Archiv Letzter Upload:
Mo, 16. September 2019, 22:56, MESZ
Übersicht
alte Touren & Termine
Info & Codierung So, 15. September 2019, Info- und Codierstand: 10:00-17:45 Uhr, Ebsdorfergrund, Ortsteil Ebsdorf, Hauptstraße,
Aktionstag: Autofreier Ebsdorfergrund,
Die Codierung ist nicht kostenlos.

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen Codierungen durch.
Ergebnis: 12 Fahrräder codiert.
Info & Codierung Sa, 6. Juli 2019, Info- und Codierstand: 10:00-16:00 Uhr, Verwaltungsgebäude des Landkreises (Tag der offenen Tür), Vorplatz
Nach erfolgreicher Prüfung aller Voraussetzungen und Vorlage eines
ausgefüllten Auftragsformulares können wir Ihr Fahrrad codieren.
Ergebnis: 10 Fahrräder codiert.
Codierung Sa, 18. Mai 2019, Codierstand: 11:00-16:00 Uhr, Pestalozzistraße 3, 35039 Marburg, Garagen hinter dem Gebäude
Nach erfolgreicher Prüfung aller Voraussetzungen und Vorlage eines
ausgefüllten Auftragsformulares können wir Ihr Fahrrad codieren.
Ergebnis: 5 Fahrräder codiert.
keine Teilnahme entgegen der ursprünglichen Planung werden wir am "Tag der Mobilität"
(Sa, 4. Mai 2019, in Marburg) nicht vertreten sein und somit auch keine
Fahrräder codieren

   ! Sa, 16. Februar 2019, 14:00 Uhr, Ort: Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.),
öffentliche Mitgliederversammlung

Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier kann man die Aktiven des Kreisverbandes persönlich
kennenlernen. Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Stadt So, 12. August 2018, 14:00 Uhr Mensa/Lahn MR, Westumfahrung der Amöneburg, ca. 45 KM, 150 Höhenmeter
Cölbe, Kirchhain, mit etwas Glück werden wir Störche sehen, Kleinseelheim, Rossdorf, Ebsdorf,
Ronhausen, Bortshausen, Marburg, familiengeeignet.
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Stadt So, 29. Juli 2018, 11:00 Uhr Südbahnhof MR, Schloss Rauischholzhausen, ca. 50 KM, 150 Höhenmeter
Moischt, Rossdorf, Rauischholzhausen, Schweinsberger Moor, Brücker Mühle,
Kirchhain, Cölbe, Marburg, familiengeeignet.
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Alltag So, 10. Juni 2018, 8:00 Uhr Hbf MR, Perftalradweg, Aartalsee, ca. 80 KM, ca. 600 Höhenmeter
mit dem Zug nach Wallau, weiter Richtung Angelburg, Aartalsee, zurück über Weipoltshausen,
Kirchvers, Lohra-Damm, Niederwalgern und MR.
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Codierung So, 27. Mai 2018, Codierstand: 10:00-14:00 Uhr, Pestalozzistraße 3, Marburg, Garagen hinter dem Gebäude
Nach erfolgreicher Prüfung aller Voraussetzungen und Vorlage eines
ausgefüllten Auftragsformulares können wir Ihr Fahrrad codieren.
Alltag So, 27. Mai 2018, 9:00 Uhr Hbf MR, Edersee und Edertal, ca. 80 KM
Mit dem Zug bis Vöhl-Herzhausen, südliche Umfahrung des Edersees,
Bad Wildungen, Fritzlar, Borken, von dort mit dem Zug zurück nach Marburg.
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Alltag Do (Christi Himmelfahrt)+Fr, 10.+11. Mai 2018, 8:30 Uhr Hbf MR, auf den Vogelsberg
Ohmtal, Niddatal mit Übernachtung in der Juhe Hoherodskopf, ca. 180 KM, 700 Höhenmeter
Rückfahrt: Sonntagabend von Ffm-Höchst per Bahn
Anmeldung bis 22. April 2018
Teilnahmegebühr 20 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Stadt So, 29. April 2018, 10:00 Uhr Südbahnhof MR, Schmelzmühle im Salzbödetal
Niederweimar, Niederwalgern, Oberwalgern, Schmelzmühle, Lahnradweg, MR,
familiengeeignet, ca. 35 KM
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Codierung So, 22. April 2018, Codierstand: 10:00-14:00 Uhr, Pestalozzistraße 3, Marburg, Garagen hinter dem Gebäude
Nach erfolgreicher Prüfung aller Voraussetzungen und Vorlage eines
ausgefüllten Auftragsformulares können wir Ihr Fahrrad codieren.
Kinder Fr, 20. April 2018, 16:00 Uhr Mensa/Lahn, Studitour: auf die Lahnberge
Mensa/Lahn, Zahlbach, Hansenhaus, Neuer Botanischer Garten, Mensa Lahnberge, Klinikum Lahnberge.
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Kinder Sa, 14. April 2018, 14:00 Uhr Hbf Marburg, östliche Lahnberge
Route durchs Waldtal und die Wolfsschlucht auf die Lahnberge: Orientierung für Studis,
familiengeeignet, Spiegelslustturm, neuer Botanischer Garten, Sonnenblick, Lichter Küppel,
Frauenberg, Cappel, Marburg.
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
Stadt Mo (Ostern), 2. April 2018, 11:00 Uhr am Vorplatz, Südbahnhof Marburg, Naturatrail Lahnauen:
Entdeckungstour auf dem neuen Naturatrail der Lahnauen zwischen Marburg und Friedelhausen, ca. 40 KM

Die Mitnahme von Ferngläsern und Kameras wird empfohlen. Familiengeeignet.
Teilnahmegebühr 10 Euro, für Vereinsmitglieder kostenfrei.
Weitere Infos bei Heribert.
   ! Sa, 3. Februar 2018, 14:00 Uhr, Ort: Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier kann man die Aktiven des Kreisverbandes persönlich kennenlernen.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Info & Codierung Sa, 17. Juni 2017, Info- und Codierstand: 11:00-18:00 Uhr, Landratsamt, Kostenlose Codierungen
Wir führen kostenlose Codierungen durch.
Ergebnis: 26 Fahrräder codiert.
   ! Sa, 4. März 2017, 14:00 Uhr, Ort: Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier kann man die Aktiven des Kreisverbandes persönlich kennenlernen.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Info & Codierung So, 18. September 2016, ADFC-Stand: 10:00-17:40 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Elisabeth-Blochmann-Platz, "Umweltaktions- und Klimaschutztag" ,
Infostand und kostenlose Codierung

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Ergebnis: 61 Fahrräder codiert.
   ! Eine Veranstaltung des Landkreises Marburg-Biedenkopf:
Di, 8. März 2016, 17:30 Uhr, Ort: Gemeindehalle Cölbe, Friedhofstr. 4.
Regionale Radverkehrskonferenz.

Weitere Einzelheiten als PDF
   ! Eine Veranstaltung des Oberbürgermeister Marburg:
Mi, 17. Februar 2016, 17:00 Uhr, Ort: Historischer Rathaussaal, Markt 1, Marburg.
Marburger Stadtforum: Radverkehrsplanung Marburg - Stand der Fortschreibung und Ausblick.

Weitere Einzelheiten als PDF
   ! Sa, 13. Februar 2016, 14:00 Uhr, Ort: Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier kann man die Aktiven des Kreisverbandes persönlich kennenlernen.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Alltag 25. Oktober 2015, So, 9:30 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, "Ausradeln" zum Saisonende in das Salzbödetal, Jürgen, ca. 70 KM oder 50 KM bei Rückfahrt mit der Bahn
Radeln zum Saisonende in verträumten Mittelgebirgstal. Vorbei an ländlich beschauliche Weiler und durch Fachwerkdörfer.
Die Strecke verläuft auf landwirtschaftlichen Wegen, Fahrradwegen und ruhigen Nebenstraßen mit kleinen Steigungen (insg. ca Höhenmeter 267).
Parkplatz AquaMar - Lahntalradweg bis Odenhausen/Friedelhausen Bahnhof, Salzböderadweg bis Mornshausen. Hier kann eine kleine Stärkung und Erfrischung eingenommen werden.
Zurück geht es über die gleiche Strecke bis zum Parkplatz AqaMar.
Es ist geplant wieder gegen 17:00 Uhr auf dem Parkplatz AquaMar zurück zu sein.
Für Teilnehmer, die den letzten Teil der Strecke per Zug zurücklegen wollen, besteht die Möglichkeit dazu ab Odenhausen/Friedelhausen. (RE 14:48 Uhr, Ankunft Mbg 15:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr)
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt Diese Veranstaltung wurde abgesagt:
22. Oktober 2015, Do, 18:00 Uhr, Marburg Parkplatz Afföllerwiesen (Theater neben dem Turm), Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt Diese Veranstaltung wurde abgesagt:
8. Oktober 2015, Do, 18:00 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 24. September 2015, Do, 17:00 Uhr, Marburg Parkplatz Afföllerwiesen (Theater neben dem Turm), Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Info & Codierung 20. September 2015, So, ADFC-Stand: 10:00-17:40 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Elisabeth-Blochmann-Platz, "Umweltaktions- und Klimaschutztag" ,
Infostand und kostenlose Codierung

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Ergebnis: 51 Fahrräder codiert.
Stadt 19. September 2015, Sa, 10:30 Uhr, Cölbe Bahnhof, "Mühlentour", Teil 1 - vom Sattel aus die Natur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten "erfahren", Jürgen, ca. 20 bzw. 40 KM
Denkt man an Mühlen, so denkt man an Mehl, vielleicht noch an Holz - doch welchen Zweck Mühlen darüber hinaus dienen konnten und können, ist uns meist nicht geläufig. Ein Exkurs in Sachen Mühlen soll dies ändern.
Strecke: Hin ca. 20km (Rückfahrmöglichkeit mit der Bahn von Kirchhain). Hin- und Rückstrecke ca. 40km.
Die Route führt überwiegend auf asphaltierten Fahrradwegen und ruhigen Nebenstraßen. Keine größeren Steigungen, gesamte Höhenmeter: 66.
Cölbe Bahnhof - Radweg - Cölber Mühle - Radweg Richtung Kirchhain - Hain Mühle - Kirchhain mit Große Mühle und historischem Stadtkern - Brücker Mühle. Die Brücker Mühle ist ein lebendes Kultur- und Industriedenkmal. Der Hof verfügt über Gastronomie. Hier kann eine kleine Stärkung und Erfrischung eingenommen werden. Rückfahrt auf gleichen Weg.
Diese Tour hat Exkursionscharakter, d. h. wir machen immer dann Pausen, wenn Interessantes zu berichten und zu besichtigen ist.
Es ist geplant wieder gegen 15:00 Uhr in Cölbe-Bahnhof zurück zu sein.
Für Teilnehmer, die den Heimweg per Zug zurücklegen wollen, ist der Bahnhof in Kirchhain nicht weit entfernt.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 10. September 2015, Do, 17:00 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Kinder 30. August 2015, So, 10:45 Uhr, Cölbe Bahnhof, "Märchen-Tour" und Fahrt zum Rapunzelmarkt in Amönau, Jürgen, ca. 15 bzw. 30 KM
"Es war einmal..." So beginnt manches Märchen. Und endet mit dem Satz: "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute".
Weltweit bekannt sind die vielen Märchen der Gebrüder Grimm, die eine zeitlang auch in Marburg lebten und wirkten.
Diese Märchen wurden von Professor Otto Ubbelohde, der in Marburg im Jahre 1867 geboren wurde, mit Motiven aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf illustriert.
Wir begeben uns mit dem Fahrrad auf die Spurensuche und besuchen die Wohn- und Wirkungsstätte von Otto Ubbelohde in Goßfelden und den Rapunzelmarkt in Amönau.
Die Route führt vom Bahnhof in Cölbe nach Amönau überwiegend auf asphaltierten Fahrradwegen und ruhigen Nebenstraßen. Keine größeren Steigungen (insg. ca. 50 Höhenmeter)
In dem idyllischen Märchendorf Amönau mit seinen zahlreichen wunderschönen Fachwerkhäusern besuchen wir den Rapunzelmarkt mit seinen vielen Ständen.
Nach einem individuell gestalteten Aufenthalt von ca. 2 Std geht es auf den Rückweg zum Bahnhof nach Cölbe über die gleiche Strecke.
Oder für Teilnehmer, die den Heimweg per Zug zurücklegen wollen, ist der Bahnhof in Wetter nicht weit entfernt.
Es ist geplant wieder gegen 16:30 Uhr in Cölbe-Bahnhof zurück zu sein.
Teilnehmer aus Marburg haben die Möglichkeit mit der Regionalbahn anzureisen (ab Hauptbahnhof 10:24 Uhr, Ankunft Cölbe 10:29 Uhr, Rückfahrt ab Cölbe 16:44 Uhr. Angaben ohne Gewähr)
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 27. August 2015, Do, 18:30 Uhr, Marburg Parkplatz Afföllerwiesen (Theater neben dem Turm), Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 13. August 2015, Do, 18:30 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 13. Juni 2015, Sa, 10:30 Uhr, Cölbe Bahnhof, Mühlentour Teil 1, Jürgen, ca. 20 bzw. 40 KM
Thementour: Vom Sattel aus die Natur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten "erfahren".
Denkt man an Mühlen, so denkt man an Mehl, vielleicht noch an Holz- doch welchen Zweck Mühlen darüber hinaus dienen konnten und können, ist uns meist nicht geläufig. Ein Exkurs in Sachen Mühlen soll dies ändern.
Hinstrecke ca. 20km (Rückfahrmöglichkeit mit der Bahn von Kirchhain). Hin- und Rückstrecke ca. 40 KM.
Die Route führt überwiegend auf asphaltierten Fahrradwegen und ruhigen Nebenstraßen. Keine größeren Steigungen, gesamte Höhenmeter: 66.
Cölbe Bahnhof- Radweg - Cölber Mühle - Radweg Richtung Kirchhain - Hain Mühle - Kirchhain mit Große Mühle und historischem Stadtkern - Brücker Mühle. Die Brücker Mühle ist ein lebendes Kultur- und Industriedenkmal. Der Hof verfügt über Gastronomie. Hier kann eine kleine Stärkung und Erfrischung eingenommen werden. Rückfahrt auf gleichen Weg. Diese Tour hat Exkursionscharakter, d. h. wir machen immer dann Pausen, wenn Interessantes zu berichten und zu besichtigen ist. Es ist geplant wieder gegen 15:00 Uhr in Cölbe- Bahnhof zurück zu sein.
Für Teilnehmer, die den Heimweg per Zug zurücklegen wollen, ist der Bahnhof in Kirchhain nicht weit entfernt.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 28. Mai 2015, Do, 18:00 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 20. Mai 2015, Mi, 18:00 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Stadt 7. Mai 2015, Do, 18:00 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, Workout Radeln - entspannt in den Feierabend, Jürgen, ca. 20 KM
Gemeinsam radeln wir abends nach Feierabend noch mal eine kleine Runde zum "Abschalten".
Im Anschluss, oder auch mal zwischendrin, besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Biergarten oder Eisdiele, um eine Erfrischung zu genießen.
Wir haben keine fest vorgegebene Strecke sondern fahren nach Lust und Laune verschiedene Wege zu den unterschiedlichsten Zielen.
Dauer: ca. 2 bis 2,5 h mit Einkehr.
Weitere Infos bei Jürgen.
Alltag 2. Mai 2015, So, 9:45 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Burgwald, Jürgen, ca. 52 KM
Dies ist eine Tour in Zusammenarbeit mit dem ADFC Schwalmstadt.
Weitere Einzelheiten.
Stadt 26. April 2015, So, 10:00 Uhr, Marburg Parkplatz AquaMar, "Anradeln" im Lahntal, Jürgen, ca. 20 KM
Die neue Radsaison 2015 wollen wir mit einem "Anradeln im Lahntal" eröffnen. Dazu geht es mit gemütlichen 15 Km/h bei hoffentlich sonnigen Frühlingswetter zur Ortschaft Roth und zurück.
Strecke: Parkplatz AquaMar - Badsee Niederweimar - Argenstein - Roth Bürgerhaus (Das bewirtschaftete Bürgerhaus verfügt über eine Außenanlage mit Kinderspielplatz. Hier kann eine kleine Stärkung und Erfrischung eingenommen werden) Zurück geht es über Niederwalgern - Gisselberg - zum Parkplatz AqaMar.
Die Route führt durch das Lahntal auf asphaltierten Fahrradwegen und ruhigen Nebenstraßen. Keine größeren Steigungen.
Es ist geplant wieder gegen 14:00 Uhr auf dem Parkplatz AquaMar zurück zu sein.
Weitere Infos bei Jürgen.
   ! 7. März 2015, Sa, 14:00 Uhr, Ort: Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier kann man die Aktiven des Kreisverbandes persönlich kennenlernen.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Info & Codierung 21. September 2014, So, ADFC-Stand: 10:00-17:30 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Elisabeth-Blochmann-Platz, "Umweltaktions- und Klimaschutztag" ,
Infostand und kostenlose Codierung

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Ergebnis: 37 Fahrräder codiert.
Stadt 18. Mai 2014, So, 9:30 Uhr, Marburg Südbahnhof, zur Enthüllung der Gedenktafel auf die historische Synagoge in Roth, Heribert, Hinweg ca. 12 KM
Die Hinweg führt weitestgehend verkehrsgeschützt über den Lahnradweg: durch die Lahnauen, das Cappeler Feld, am Niederweimarer See entlang über Argenstein nach Roth.
Hier wird um 11:00 Uhr eine Gedenk(Hinweis-)tafel auf die historische Synagoge Roth enthüllt. Die alte Landsynagoge kann man mit Mitgliedern des Arbeitskreises Landsynagoge Roth e.V. besichtigen und dort sehr viel über das frühere Gemeindeleben erfahren.
In der Nähe befindet sich ein Kinderspielplatz. Eine kleine Stärkung und Erfrischung kann eingenommen werden.
Um 12:00 Uhr wollen wir den Rückweg antreten. Besichtigt werden können noch eine wasserbetriebene Getreidemühle und die Lahnmühle in Argenstein. Für Familien, die den Heimweg per Zug zurücklegen wollen sind die Bahnhöfe Niederwalgern und Niederweimar in direkter Nähe. Es ist geplant wieder gegen 13:30 Uhr in Marburg zurück zu sein.
Jeder Teilnehmer sollte ein verkehrstaugliches Fahrrad, einen Ersatzfahrradschlauch, Getränke, sowie eine wettergemäße Kleidung mitführen.
Weitere Infos bei Heribert.
   ! 15. März 2014, Sa, 14:00 Uhr, Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Info & Codierung 22. September 2013, So, ADFC-Stand: 10:00-17:30 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Elisabeth-Blochmann-Platz, Aktionstag: "Umweltaktionstag",
Infostand und kostenlose Codierung

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
   ! 2. März 2013, Sa, 14:00 Uhr, Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Stadt 23. September 2012, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelwein(saft)-Tour, Ulli, 60 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 23. September 2012, So, 10:00 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Rund um den Edersee, Dieter, ca. 50 KM
Hin und zurück fahren wir mit der Bahn bis Herzhausen bzw. Marburg. Von dort umkreisen wir den Edersee entlang des Seeufers, soweit dies möglich ist (ein kräftiger Anstieg bei Basdorf).
Eine Einkehr ist vorgesehen. Rückfahrt ab Herzhausen spätestens 18:05 Uhr.
Für Rennräder ist diese Tour nicht geeignet.
Weitere Infos bei Dieter.
Info & Codierung 23. September 2012, So, ADFC-Stand: 10:00-17:30 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Elisabeth-Blochmann-Platz, Aktionstag: "Marburg mobil erleben",
Infostand und kostenlose Codierung

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Alltag 16. September 2012, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Autofreier Ebsdorfergrund, Ulli, 70 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 19. August 2012, So, 10:15 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Kunst am Lumda-Radweg, Dieter, ca. 65 KM
Wir fahren mit der Bahn bis Lollar: Ab dort auf Rad- und Waldwegen, sowie wenig befahrenen Landstraßen über Grünberg
nach Lollar zurück. (Evtl. weiter bis Marburg). Eine Einkehr ist vorgesehen.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 12. August 2012, So, 10:00 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Durch den nördlichen Burgwald, Dieter, ca. 70 KM
Wir fahren mit der Bahn nach Frankenberg: Von dort auf Rad- und Waldwegen sowie wenig befahrenen Landstraßen nach Gemünden
und zurück nach Marburg. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Für Rennräder ist diese Tour nicht geeignet.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 4.+5. August 2012, Sa+So, mit Übernachtung - eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme, Der Edersee ruft, Ulli, 100+100 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 29. Juli 2012, So, eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme, Stadtallendorf Aufbauplatz, Durch den schönen Burgwald mit dem ADFC-Schwalm, Ulli, 60 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 22. Juli 2012, So, eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme, Stadtallendorf Aufbauplatz, "Lahntal total", Ulli, 100 KM (witterungsabhängig)
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 7. Juni 2012, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Fischerfest in Antrifftal, Ulli, 50 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 17. Mai 2012, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Zum Schwarzen Mann, Ulli, 80 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 1. Mai 2012, Di, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Über Marburg durch den Ebsdorfergrund, Ulli, 80 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Kinder 1. April 2012, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Rund um die Amöneburg, Ulli, 30 KM
Weitere Infos bei Ulli.
   ! 11. Februar 2012, Sa, 14:00 Uhr, Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Stadt 9. Oktober 2011, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelwein(saft)-Tour, Ulli, 60 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Info & Codierung 18. September 2011, So, ADFC-Stand: 10:00-17:30 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Elisabeth-Blochmann-Platz, Aktionstag: "In die Stadt ohne mein Auto",
Infostand und kostenlose Codierung

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Stadt 3.-4. September 2011, Sa+So, mit Übernachtung - eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme, Kultureller Bierweg, Ulli, ?+? KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 21. August 2011, So, 8:00 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Rund um den Edersee, Dieter, ca. 60 KM
Hin und zurück fahren wir mit der Bahn bis Herzhausen bzw. Marburg. Von dort umkreisen wir den Edersee entlang des Seeufers, soweit dies möglich ist (ein kräftiger Anstieg bei Basdorf).
Eine Einkehr ist vorgesehen.
Für Rennräder ist diese Tour nicht geeignet.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 14. August 2011, So, 8:10 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Durch den nördlichen Burgwald, Dieter, ca. 70 KM
Wir fahren mit der Bahn nach Frankenberg: Von dort per Rad auf Fahrrad- und Forstwegen sowie wenig befahrenen Landstraßen nach Gemünden (Einkehr) und zurück nach Marburg.
Für Rennräder ist diese Tour nicht geeignet.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 7. August 2011, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Der Hutzelweg (Schwalm), Ulli, 60 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Info & Codierung 24. Juli 2011, So, ADFC-Stand: 9:00-17:30 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Lahntal-Sterzhausen Ortsmitte - vor der Birken-Apotheke,
Autofreier Sonntag im oberen Lahntal: "Lahntal total", Infostand und Codierung

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen Codierungen durch.
Alltag 17. Juli 2011, So, 8:30 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Kunst am Lumda-Radweg, Dieter, ca. 60 oder 80 KM
Wir fahren mit der Bahn nach Lollar: Von dort per Rad auf gut befestigten Wegen und wenig befahrenen Landstraßen über Grünberg (ev. Einkehr) und zurück nach Marburg.
Alternativ je nach Wetter und Laune über Lollar mit der Bahn oder direkt nach Marburg.
Weitere Infos bei Dieter.
Stadt 3. Juli 2011, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Zur Antriffttalsperre, Ulli, 50 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 2. Juni 2011, Do, 10:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 1. Mai 2011, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Über Marburg durch den Ebsdorfergrund, Ulli, 80 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 10. April 2011, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Alter Bahnhof in Gemünden, Ulli, 60 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Kinder 20. März 2011, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Rund um die Amöneburg, Ulli, 30 KM
Weitere Infos bei Ulli.
   ! 19. Februar 2011, Sa, 14:00 Uhr, Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Stadt 26. September 2010, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelwein(saft)-Tour, Ulli, 45 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Info & Codierung 19. September 2010, So, ADFC-Stand: 10:00-17:15 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Elisabeth-Blochmann-Platz, Aktionstag: "In die Stadt ohne mein Auto", Infostand und kostenlose Codierung
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Alltag 5. September 2010, So, 10:00 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Durchs Nemphetal, Dieter, ca 70 KM
Wir fahren mit dem Zug nach Frankenberg und durch den zentralen Teil des Burgwaldes nach Marburg zurück. Einkehr im Cafe Kornblume/Heimatmuseum Oberrosphe.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 22. August 2010, So, 10:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Fit in den Sonntag.
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 25. Juli 2010, So, eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme, Stadtallendorf Aufbauplatz, "Lahntal total", Ulli, 100 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Info & Codierung 25. Juli 2010, So, ADFC-Stand: 9:00-17:30 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Lahntal-Sterzhausen Ortsmitte - vor der Birken-Apotheke, Autofreier Sonntag im oberen Lahntal: "Lahntal total", Infostand und Codierung
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen Codierungen durch.
Alltag 11. Juli 2010, So, 10:00 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Entlang der geplanten A4 Trasse durch den Burgwald, Dieter, ca 70 KM
Diese Tour entstand in Zusammenarbeit mit dem VCD. Wir fahren mit der Bahn nach Frankenberg und kreuzen dann den geplanten Streckenverlauf durch den nördlichen Burgwald. Einkehr im "alten Bahnhof" in Gemünden und Rückfahrt über Kirchhain nach Marburg.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 4. Juli 2010, So, 10:15 Uhr, Marburg Hauptbahnhof, Auf dem Kunstweg durchs Lumdatal, Dieter, ca. 60 KM
Wir fahren mit der Bahn nach Lollar. Dort beginnt der Lumdaradrundweg mit der "Kunst am Radweg". Zurück fahren wir den neuen Radweg über Ebsdorf nach Marburg. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Weitere Infos bei Dieter.
Kinder 27. Juni 2010, So, 11:15 Uhr, Marburg-Südbahnhof, Erlebnisspielplatz Niederwalgern, Willy, 25 KM
Wir radeln vom Südbahnhof (Treffpunkt vor der Sparkasse) über den Lahntalradweg nach Niederwalgern. Auf dem dortigen Erlebnis-/Experimentierspielplatz besteht genügend Zeit für ein mitgebrachtes Picknick und zum Ausprobieren der dortigen Spielgeräte. Anschließend radeln wir wieder über den Lahntalradweg zum Südbahnhof Marburg zurück.
Weitere Infos bei Willy.
Alltag 26.+27. Juni 2010, Sa+So, mit Übernachtung - eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme, zum Edersee, Ulli, 100+100 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 20. Juni 2010, So, 10:30 Uhr, KFZ, Im grünen Burgwald, Uwe, 74 KM
Streckenpunkte: Cölbe, bei Göttingen in den südl. Burgwaldzipfel hinein, nordwestlich am Reddehäuser Berg vorbei, auf der Höhe bleibend zur Stirnhelle, Gerlachsberg (Aussicht zur Amöneburg, Vogelsbergmassiv und das Marburger Schloß), Hundsburg, nördl. am Tauschenberg vorbei, auf den Schönelsberger Kopf, über den Mühlenberg nach Roda, über die Totenköpfe zur Umrundung des Wasserbergs. Einkehr im Wirtshaus auf dem Christenberg mit herrlichem Panoramblick Richtung Sackpfeife. Zurück durchs Hungertal, Franzosenwiesen, am Treppenkopf vorbei nach Ober- und Unterrosphe.
Nicht für sehr schmale Bereifung geeignet, da in Teilabschnitten sehr unebene Waldpfade/Wanderwege.
Weitere Infos bei Uwe.
Kinder 3. Juni 2010, Do, Startzeit noch unbekannt, Stadtallendorf Aufbauplatz, Zum Hessentag in Stadt Allendorf, Ulli, 25 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 30. Mai 2010, So, 10 Uhr, KFZ, Auf schmalen Pfaden, Dieter, ca. 50 KM
Wir beginnen auf dem Fahrradweg nach Ebsdorf und fahren über die Lahnberge, auf dem Planetenweg nach Hassenhausen, queren das Lahntal und durch das Salzbödetal nach Marburg zurück. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Weitere Infos bei Dieter.
Stadt 13. Mai 2010, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Durch den schönen Ostkreis, Ulli, 30 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 1. Mai 2010, Sa, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Über Marburg durch den Ebsdorfergrund, Ulli, 75 KM
Weitere Infos bei Ulli.
   ! 6. Februar 2010, Sa, 14:00 Uhr, Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21 (Eingang über Liebigstr.), öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Neuwahlen und Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Kinder 25. Oktober 2009, So, 20:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Lichter-Tour, Ulli, 15 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 27. September 2009, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelwein(saft)-Tour, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Info & Codierung 20. September 2009, So, ADFC-Stand: 10:00-17:15 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Lahnwiesen, Aktionstag: In die Stadt ohne mein Auto , Infostand und kostenlose Codierung
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Ergebnis: 37 Fahrräder codiert.
Alltag 6. September 2009, So, 10:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Fit in den Sonntag.
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 9. August 2009, So, 9:15 Uhr, Hbf Marburg, Edersee und Ederauenweg, Dieter, ca. 55 KM (alternativ 70 KM), ca. 300 Höhenmeter
Wir fahren mit der Bahn nach Frankenberg. Dort beginnen wir auf dem Ederauenweg. Es geht über Burg Hessenstein nach Altenlotheim. Hier fahren wir ein, in den Naturpark Edersee und ein Stück auf dem Urwaldsteig, nach Asel. Mit der Fähre wechseln wir zur nördlichen Ederseeseite. Auf dem Ederauenweg rauschen wir zurück nach Frankenberg. Optional können wir Richtung Marburg weiter fahren, parallel zur Bahnlinie, soweit wir möchten.
Für Rennräder ist diese Tour nicht geeignet.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 2. August 2009, So, 9:15 Uhr, Hbf Marburg, durchs Nemphetal, Dieter, ca. 50 KM
Wir fahren mit der Bahn bis Frankenberg. Durch das Nemphetal in den Burgwald und auf verschlungenen Wegen nach Marburg zurück. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 1.-2. August 2009, Sa+So, Uhrzeit und Startort nur für alle Angemeldeten, Ritterspiele am Wallenstein, Ulli, 45+65 KM
Hinauf zum Knüllköpfchen - weiter zur Burgruine Wallenstein. Am Sonntag zurück.
Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich.
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 26. Juli 2009, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, "Lahntal total", Ulli, 80 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Info 26. Juli 2009, So, ADFC-Stand: 9:00-17:30 Uhr (Veranst. bis 18:00 Uhr), Lahntal-Sterzhausen Ortsmitte - vor der Birken-Apotheke, Autofreier Sonntag im oberen Lahntal: "Lahntal total" , Infostand
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad.
Stadt 5. Juli 2009, So, 10:00 Uhr, KFZ, Dorfbrauhaus Amönau, Dieter, 40 KM
Wir fahren über Cölbe, Oberrosphe zum Dorfbrauhaus Amönau und kehren dort ein. Zurück über Treisbach und den Lahnradweg.
Weitere Infos bei Dieter.
Kinder 28. Juni 2009, So, 11:00 Uhr, Marburg-Südbahnhof, Erlebnisspielplatz Niederwalgern, Willy, 25 KM
Wir radeln vom Südbahnhof (Treffpunkt vor der Sparkasse) über den Lahntalradweg nach Niederwalgern. Auf dem dortigen Erlebnis-/Experimentierspielplatz besteht genügend Zeit für ein mitgebrachtes Picknick und zum Ausprobieren der dortigen Spielgeräte. Anschließend radeln wir wieder über den Lahntalradweg zum Südbahnhof Marburg zurück.
Weitere Infos bei Willy.
Alltag 21. Juni 2009, So, 10:00 Uhr, KFZ, auf schmalen Pfaden, Dieter, ca. 50 KM
Die Tour führt auf dem Fahrradweg bis Bortshausen, dann über die Lahnberge nach Hassenhausen. Weiter geht es durch das Salzbödetal, über Damm und Kehna zurück nach Marburg. Geradelt wird auf Fahrradwegen, wenig befahrenen Landstrassen und Waldwegen, die z.T. nur ein Trampelpfad sind. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Diese Tour ist für Rennräder nicht geeignet!
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 14. Juni 2009, So, 10:30 Uhr, KFZ, Im grünen Burgwald, Uwe, 74 KM
Streckenpunkte: Cölbe, bei Göttingen in den südl. Burgwaldzipfel hinein, nordwestlich am Reddehäuser Berg vorbei, auf der Höhe bleibend zur Stirnhelle, Gerlachsberg (Aussicht zur Amöneburg, Vogelsbergmassiv und das Marburger Schloß), Hundsburg, nördl. am Tauschenberg vorbei, auf den Schönelsberger Kopf, über den Mühlenberg nach Roda, über die Totenköpfe zur Umrundung des Wasserbergs. Einkehr im Wirtshaus auf dem Christenberg mit herrlichem Panoramblick Richtung Sackpfeife. Zurück durchs Hungertal, Franzosenwiesen, am Treppenkopf vorbei nach Ober- und Unterrosphe.
Nicht für sehr schmale Bereifung geeignet, da in Teilabschnitten sehr unebene Waldpfade/Wanderwege.
Weitere Infos bei Uwe.
Stadt 11. Juni 2009, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Fischerfest in Bernsburg, Ulli, 50 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 11. Juni 2009, Do, 9:15 Uhr, Hbf Marburg, auf der geplanten Nordtrasse der BAB 4, Dieter, ca. 60 KM
Wir fahren mit dem Zug nach Frankenberg. Von dort geht es überwiegend auf Feld- und Waldwegen nach Gemünden. Dabei wird der aktuelle Planungsstand der BAB 4 vorgestellt. Einkehr im "alten Bahnhof" in Gemünden. Die Rückfahrt verläuft auf den bekannten Radwegen nach Kirchhain (Bahnrückreise) oder Marburg.
Diese Tour ist eine Zusammenarbeit von VCD (Verkehrsclub Deutschland) und ADFC e.V.
Weitere Infos bei Dieter.
Kinder 21. Mai 2009, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Auf den neuen Radwegen, Ulli, 25 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 1. Mai 2009, Fr, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Über Marburg durch den Ebsdorfergrund, Ulli, 75 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 19. April 2009, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Zum Moorhäuschen, Ulli, 45 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 29. März 2009, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Rund um die Amöneburg, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
   ! 14. Februar 2009, Sa, 14:00 Uhr, Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21, öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Neuwahlen und Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Stadt 28. September 2008, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelwein-Tour, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Codierung 21. September 2008, So, ADFC-Stand: 10:00-17:40 Uhr, Elisabeth-Blochmann-Platz, Aktionstag: In die Stadt ohne mein Auto , Infostand und kostenlose Codierung
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Alltag 7. September 2008, So, 10:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 3. August 2008, So, 9:15 Uhr, Hbf Marburg, Edersee und Ederauenweg, Dieter, ca. 55 KM (alternativ 70 KM), ca. 300 Höhenmeter
Wir fahren mit der Bahn nach Frankenberg. Dort beginnen wir auf dem Ederauenweg. Dann geht es über Burg Hessenstein nach Altenlotheim. Hier fahren wir ein, in den Naturpark Edersee und ein Stück auf dem Urwaldsteig, nach Asel. Mit der Fähre wechseln wir zur nördlichen Ederseeseite. Auf dem Ederauenweg geht es nun zurück nach Frankenberg. Optional können wir Richtung Marburg weiter fahren, parallel zur Bahnlinie, soweit wir möchten.
Für Rennräder ist diese Tour nicht geeignet.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 2.-3. August 2008, Sa+So, Uhrzeit und Startort nur für alle Angemeldeten, Wallenstein, Ulli, 70+70 KM
Hinauf zum Knüllköpfchen - weiter zur Burgruine Wallenstein. Am Sonntag zurück.
Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich.
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 27. Juli - 9.(10.) August 2008, täglich 9:30 Uhr, verschiedene Startorte, Tour de Natur, 30 - 55 KM täglich
Mehrtagestour. Start in Gießen - nach Marburg, ..., Kassel, ..., Greußen, ..., Eisleben. Endziel Magdeburg.
Teilnahme an Teiletappen ist möglich. Marburg ist vom 27.(abends) bis 29. Juli Stationsort.
Eine Teilnahme ist nur mit kostenpflichtiger Anmeldung möglich!
Anmeldung wird erwünscht bis zum 1. Juli bei Tour de Natur - ist aber auch noch spontan möglich.
Alltag 13. Juli 2008, So, 8:00 Uhr, Hbf Marburg, durchs Ilsebachtal zur Lahnquelle, Dieter, ca. 80 KM
Wir fahren mit der Bahn bis Feudingen. Von dort geht es durch das idyllische Ilsebachtal zur Lahnquelle (ca. 10 km bergauf). Ab der Lahnquelle nutzen wir das natürliche Gefälle entlang der Lahn bis nach Marburg zurück. Geradelt wird auf Fahrradwegen, wenig befahrenen Landstrassen und Waldwegen.
Unterwegs laden mehrere Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 6. Juli 2008, So, Uhrzeit und Startort nur für alle Angemeldeten, "Lahntal, Unterlauf", Ulli, 95 KM
Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich.
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 29. Juni 2008, So, 9:15 Uhr, Hbf Marburg, durch den Burgwald, Dieter, ca. 50 KM
Wir fahren mit der Bahn Richtung Frankenberg. Durch das Nemphetal in den Burgwald und auf verschlungenen Wegen nach Marburg zurück. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 15. Juni 2008, So, 10:00 Uhr, KFZ, auf schmalen Pfaden, Dieter, ca. 50 KM
Die Tour führt auf dem Fahrradweg bis Bortshausen, dann über die Lahnberge nach Hassenhausen. Weiter geht es durch das Salzbödetal, über Damm und Kehna zurück nach Marburg. Geradelt wird auf Fahrradwegen, wenig befahrenen Landstrassen und Waldwegen, die z.T. nur ein Trampelpfad sind. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Diese Tour ist für Rennräder nicht geeignet!
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 15. Juni 2008, So, Uhrzeit und Startort nur für alle Angemeldeten, "Lahntal, Oberlauf", Ulli, 95 KM
Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich.
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 22. Mai 2008, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Fischerfest in Bernsburg, Ulli, 50 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 17.-18. Mai 2008, Sa+So, 7:10 Uhr, Hbf Marburg, "Nahe, Edelsteine, Hunsrückwälder, autofreies Moseltal", Heribert, 70+70 KM
Kleine 2-tägige Radreise mit kulturellen Aspekten - von Idaroberstein über Bernkastelkues nach Cochem.
Wir reisen per Zug nach Idar-Oberstein, radeln naheabwärts bis Fischbach, durch Täler und Wälder über den Hunsrückkamm (500 HM) nach Bernkastelkues. Am 2.Tag starten wir über autofreie Straßen des Moseltals nach Cochem. Von hier bringt uns der Zug zurück nach Marburg.
Mögliche Besichtigungen: Edelsteinmuseum, Museum für römische Kultur der Region und das Kusanusmuseum.
Zurück in Marburg: 18.5.08 gegen 22:00 Uhr.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei: VHS-Gebühren 21 Euro zuzügl. ca. 40 Euro für Zug und Übernachtung.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt Marburg anzumelden - Anmeldeschluß: 15. Mai 2008!
Weitere Infos: Flyer der VHS oder bei Heribert.
Alltag 1. Mai 2008, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Zum Schwarzen Mann, Ulli, 70 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Repa 27. April 2008, So, 11:00-15:00 Uhr, Mensa Erlenring - Parkplatz hinter dem AStA, Fahrradreparaturtag f¨r Studierende
"Mach Dein Fahrrad fit f¨r den Sommer!"
"Wir helfen Dir mit Werkzeug und fachkundigem Rat!"
Dies ist ein Angebot des AStA der Uni Marburg, Umweltreferat in Kooperation mit dem ADFC.

Weitere Infos bei Benjamin Inal.
Stadt 20. April 2008, So, 8:00 Uhr, Hbf Marburg, "Radreise nach Alsfeld", Heribert, 60 KM
Junker-Hansen-Turm, Malerdorf Willingshausen und die historische Altstadt von Alsfeld
Wir radeln das Ohmtal aufwärts östlich der Amöneburg, durch Auen und Wälder, die Rhein-Weser-Wasserscheide kreuzend nach Neustadt zum Junker-Hansen-Turm(Besichtigung). Weiter zum "Malerdorf" Willingshausen, durch das Antrifttal nach Alsfeld wo wir die Altstadt besichtigen. Von hier nehmen wir den Zug nach Marburg.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei: VHS-Gebühren 13 Euro zuzügl. ca. 5 bis 10 Euro Nebenkosten.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt Marburg anzumelden - Anmeldeschluß: 18. April 2008!
Weitere Infos: Flyer der VHS oder bei Heribert.
Stadt 13. April 2008, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Zum Moorhäuschen, Ulli, 45 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 30. März 2008, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Rund um die Amöneburg, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
   ! 16. Februar 2008, Sa, 14:00 Uhr, Cafe Klingelhöfer, "Wiener Zimmer", Haspelstr. 21, öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Neuwahlen und Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Stadt 30. September 2007, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelwein-Tour, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 22. September 2007, Sa, 12:00 Uhr, Hbf MR, Auf den höchsten Burgwaldgipfel, Roland, 40 KM
Die Burgwaldbahn bringt uns nach Münchhausen. Dort schwingen wir uns auf die Räder. Hinter Ernsthausen fahren wir in den Burgwald hinein und bald darauf das schöne Nemphetal hinauf. Von der Nemphequelle geht's hinab nach Willersdorf, danach erklimmen wir den höchsten Berg des Burgwalds. Nach Genuss der (hoffentlich) schönen Aussicht radeln wir über Willersdorf und Bottendorf hinauf nach Burgwald, danach bergab durch Wiesenfeld und Ernsthausen bis nach Münchhausen. Nach Stärkung in der "Kornblume" trägt uns die Burgwaldbahn zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Roland.
Alltag 5. August 2007, So, 10:00 Uhr, Südbahnhof MR (Ostseite), Salzbödetal, Heribert, ca. 70 KM, 400 HM
Wir folgen dem Lahnradweg bis Niederweimar, dann einem Radweg parallel zur Bahn nach Niederwalgern. Es geht weiter über Lohra Damm die Salzböde aufwärts bis Hartenrod. Bergauf nach Bottenhorn. Von hier über Rachelshausen, folgen wir dem Verlauf der Allna in einer langen Abfahrt bis Hermershausen. An der Dammmühle vorbei erreichen wir über Dreilinden und Ockershausen wieder Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 15. Juli 2007, So, 8:10 Uhr, Hbf MR, Edersee und Ederauenweg, Dieter, ca. 50 KM (alternativ 70 KM)
Wir fahren mit der Kurhessenbahn nach Herzhausen. Dann geht es einmal rund um den Edersee. Je nach Lust, Wetter und Ausdauer können wir in Herzhausen wieder in die Bahn einsteigen, oder weiter raddeln über den Ederauenweg bis Frankenberg.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 1. Juli 2007, So, 10:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 24. Juni 2007, So, 10:00 Uhr, Hbf MR, "dörfliche Kultur, Backhaus Besichtigung in Langendorf", Dieter, ca. 80 KM
Wir fahren überwiegend auf Radwegen durchs Wohratal nach Langendorf. Der Backhausverein von Langendorf bemüht sich dort um den Erhalt von dörflichem Kulturgut. In dem restaurierten Backhaus wird regelmässig nach alter Sitte gebacken. Dabei können wir auch selbst mit aktiv werden. Nach der Verkostung fahren wir überwiegend auf Waldwegen, durch den Burgwald zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Dieter.
Codierung 23. Juni 2007, Sa, 15-17 Uhr, Am Krekel - Stadtwerke, Codierung, Horst-Peter
Codierung. In der grossen Halle wo normalerweise die Busse stehen.
Alltag 17. Juni 2007, So, 10:00 Uhr, auf schmalen Pfaden, Dieter, ca. 50 KM
Die Tour führt auf dem Fahrradweg bis Bortshausen, dann über die Lahnberge nach Hassenhausen. Weiter geht es durch das Salzbödetal, über Damm und Kehna zurück nach Marburg. Geradelt wird auf Fahrradwegen, wenig befahrenen Landstrassen und Waldwegen, die z.T. nur ein Trampelpfad sind. Ein Gaststättenbesuch ist vorgesehen.
Diese Tour ist für Rennräder nicht geeignet!
Weitere Infos bei Dieter.
Stadt 7. Juni 2007, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Fischerfest in Bernsburg, Ulli, 50 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 2.+3. Juni 2007, Sa+So, Sa 7:10 Uhr, Hbf MR, Hunsrück - Idarwald - Happy Mosel, Heribert, 70+70 KM, 400 HM
Wir fahren mit dem RE nach Frankfurt, via Mainz nach Idar-Oberstein. Durch den Idarwald geht es über die Höhen des Hunsrücks nach Bernkastel-Kues. Von hier geht es am Folgetag über autofreie Straßen nach Cochem. Am Nachmittag reisen wir per Bahn über Koblenz durchs Lahntal zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Stadt 17. Mai 2007, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Hatzbachtal, Ulli, 55 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 13. Mai 2007, So, 8:30 Uhr, Hbf MR, "Skulptour" nach Darmstadt, Heribert, ca. 50 KM
Die eigentliche Tour beginnt nach der Anreise per Zug in Höchst an der Wörthspitze(Niddamündung) um 11.00 Uhr. Am Flughafen vorbei fahren wir durch große Waldgebiete per Rad über Langen nach Darmstadt. Dort startet nach einem kurzen Imbiss unsere kleine Stadtradeltour, die uns unter fachkundiger Leitung zu ausgewählten Skulpturen des 20. Jahrhunderts führt, u. a. zur Lichtwiese, zum Staatstheater oder zu etwas abseits gelegenen Firmensitzen.
Im Darmstädter Stadtraum finden sich Plastiken von hervorragenden, abstrakt und figürlich arbeitenden Künstlern des 20. Jahrhunderts. Nach der SkulpTour haben wir einen Überblick über verschiedene Tendenzen und Stilmerkmale der Nachkriegsmoderne erhalten und können danach vielleicht Skulpturen im Stadtraum mit einen aufmerksameren Auge betrachten. Rückfahrt mit RMV, Picknick mitbringen.
Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 6. Mai 2007, So, 7:10 Uhr, Hbf MR, Autofreie Bergstrasse, Heribert, ca. 100 KM, 300 HM
Wir fahren mit dem RE bis Darmstadt. Von dort radeln wir über die "Autofreie Bergstrasse" bis Heppenheim. Zurück fahren wir über Lorsch, den Rheinradweg, am Kühkopf vorbei, dann auf der linken "rheinhessischen" Seite über Nierstein nach Mainz. Von dort geht es per Bahn zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 1. Mai 2007, Di, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Zum Schwarzen Mann, Ulli, 70 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Kinder 28. April 2007, Sa, 12:00 Uhr, Zum Flugplatz in Schönstadt, Roland, 25 KM
Auf dem Lahntalradweg radeln wir gemütlich nach Norden bis nach Göttingen. Durch den Wald geht es den Berg hinauf zur Grillhütte Reddehausen. Wir rollen durch den Ort bergab und über's Feld zum Flugplatz von Schönstadt. Nach einer kleinen Besichtigung kommt die verdiente Rast im Flugplatzcafe. Die Heimfahrt führt uns hinunter nach Bernsdorf und dann an Ohm und Lahn entlang nach Marburg.
Weitere Infos bei Roland.
Alltag 22. April 2007, So, 9:00 Uhr, Mit dem Rad nach Kassel, Heribert, ca. 110 KM
Über den Lahnradweg und den R2 geht's bis Neustadt. Den R4 radeln wir bis Wabern und von da ab über den R10, dem Edertal folgend bis Kassel. Von dort reisen wir per Bahn zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Stadt 1. April 2007, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Rund um die Amöneburg, Ulli, 45 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 18. März 2007, So, 14:00 Uhr, Rundreise in den Süden Marburgs, Heribert, 36 KM, 300 HM, ca. 2 Stdn.
Es geht über Ronhausen, Bortshausen in den Ebsdorfer Grund. Über Hachborn folgen wir dem Studentenpfad bis unterhalb von Fortbach, dann geht es über die Höhe nach Hassenhausen, Sichertshausen und Fronhausen. Von hier radeln wir den Lahnradweg zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
   ! 24. Februar 2007, Sa, 14:15 Uhr, KFZ, öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Neuwahlen und Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Bitte den Eingang an der Rückseite des Gebäudes (Südseite) benutzen !
Codierung 24. September 2006, So, 11:30-18 Uhr, Ebsdorfergrund/Ortsteil Ebsdorf, Aktionstag: Autofreier Ebsdorfergrund, Infostand und Codierung
entgegen früherer Ankündigungen: Codierung ist nicht kostenlos !

Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen Codierungen durch.
Stadt 24. September 2006, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelweintour nach Schweinsberg/Ohm, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 23. September 2006, Sa, 12:00 Uhr, Hbf MR, Im herbstlichen Burgwald, Roland, 25 KM
Diesmal lassen wir uns bis nach Münchhausen transportieren, dann folgen wir auf den Rädern dem Verlauf der Gleise durch Ernsthausen bis ins Hugenottendorf Wiesenfeld. Hinauf geht's auf die Lahn-Eder-Wasserscheide und dann hinein in den Burgwald. Am Hans-Roß-Stein vorbei kommen wir auf den Herrenweg und kurz danach nach Roda, nochmals durch den Wald zurück nach Münchhausen. Nach Erfrischung und Stärkung in der "Kornblume" trägt uns die Burgwaldbahn wieder nach MR.
Weitere Infos bei Roland.
Alltag 3. September 2006, So, 9:00 Uhr, Südbahnhof Marburg, Schmelzmühle und Salzbödetal, Heribert, ca. 70 KM
Wir folgen dem Lahnradweg bis Odenhausen und dem Salzbödetal bis Hartenrod. Bergauf geht's nach Bottenhorn und durch das Allnatal mit einer langen Fahrt bergab zurück Richtung Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 27. August 2006, So, 10:00 Uhr, Hbf Marburg, durchs Ilsebachtal zur Lahnquelle, Dieter, ca. 70 KM
Wir fahren mit der Bahn bis Feudingen. Von dort geht es durch das idyllische Ilsebachtal zur Lahnquelle (ca. 10 km bergauf). Ab der Lahnquelle nutzen wir das natürliche Gefälle entlang der Lahn bis nach Marburg zurück. Geradelt wird auf Fahrradwegen, wenig befahrenen Landstrassen und Waldwegen.
Unterwegs laden mehrere Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein.
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 6. August 2006, So, 8:25 Uhr, Hbf MR, Radeln an Eder und Ohm, Eckehard, ca. 60 KM
Mit dem Sonderzug "holen wir aus" bis Herzhausen, radeln entlang der Eder zurück nach Frankenberg. Dort Besichtigung und Rast, über den R 6 via Gemünden (Rast am "Alten Bahnhof") und Ohmtal nach Marburg.
Weitere Infos bei Eckehard.
Alltag 23. Juli 2006, So, 10:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 22. Juli 2006, Sa, 12:00 Uhr, Hbf MR, Sommertour durchs Hinterland, Roland, 30 KM
Die Burgwaldbahn bringt uns bis Simtshausen, über Feldwege und eine kleine Nebenstraße erreichen wir Treisbach. Bald darauf tauchen wir in den Wald ein, erklimmen Höhenmeter um Höhenmeter und erreichen kurz hinter der Landgrafenbuche Katzenbach. Nach Rast und Einkehr geht's talabwärts bis Buchenau und danach im Lahntal bis Sterzhausen. Erst eine Pause an der Eisdiele, dann mit der Lahntalbahn nach MR.
Weitere Infos bei Roland.
Alltag 2. Juli 2006, So, 8:00 Uhr, Hbf Marburg, Jungfernfahrt über den Seenradweg, Heribert, ca. 80 KM
Wir reisen per Zug bis Wallau. Von hier folgen wir dem neuen Seenradweg am Perfstausee vorbei durch das Hinterländer Bergland zum Aartalsee. Nach einem Bad reisen wir über Wilsbach, Weipoltshausen, Altenvers und Niederwalgern zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Renn 25. Juni 2006, So, 8:00 Uhr, Südbahnhof Marburg, Hinterländer Bergland und südlicher Westerwald, Heribert, ca. 100 KM
Wir folgen dem Lahnradweg bis Odenhausen, Salzbödetal aufwärts bis Reimershausen, über Kirchvers, Krumbach zum Dünsberg, weiter über Frankenbach, Großaltenstädten, Bermoll, Sinn, Greifenstein, das Ulmtal abwärts und über Biskirchen nach Weilburg. Von hier reisen wir mit der Bahn zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 15. Juni 2006, Do, 8:25 Uhr, Hbf MR, Edersee und Waldecker Upland, Eckehard, ca. 70 KM
Wir fahren mit dem Sonderzug bis nach Herzhausen und radeln eine große Runde mit Rast und Information im "Milchmuhseum" in Usseln und am Edersee.
Weitere Infos bei Eckehard.
Alltag 11. Juni 2006, So, 10:00 Uhr, auf engen Pfaden, Dieter, ca. 45 KM
Die Tour führt auf dem Fahrradweg bis Bortshausen, dann über die Lahnberge nach Hassenhausen. Weiter geht es durch das Salzbödetal, über Damm und Kehna zurück nach Marburg. Geradelt wird auf Fahrradwegen, wenig befahrenen Landstrassen und Waldwegen, die z.T. nur ein Trampelpfad sind. Ein Gaststättenbesuch ist vorgesehen.
Diese Tour ist für Rennräder nicht geeignet!
Weitere Infos bei Dieter.
Alltag 3.- 5. Juni 2006, Sa, 14:00 Uhr, Ullis Radshop, auf dem Vulkanradweg, Ulli, 170 KM insg.
Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich,
Übernachtung im Zelt,
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 25. Mai 2006, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Himmelfahrtstour nach Bürgeln, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 7. Mai 2006, So, 9:00 Uhr, Südbahnhof MR, am Stau vorbei nach Frankfurt, Heribert, ca. 100 KM
Wir folgen dem Lahnradweg bis Giessen, weiter über Linden, Langgöns, Butzbach, Obermörlen, dem Usatal folgend nach Bad Nauheim, über Friedberg, den Niddatalradweg und Bad Vilbel nach Frankfurt. Von hier geht's per Zug zurück nach Marburg. Es kann auch in Giessen zugestoßen werden.
Weitere Infos bei Heribert.
Bummel 23. April 2006, So, 13:00 Uhr, Südbahnhof MR, Kaffeefahrt zur Dammmühle, Heribert, 20 KM
Wir radeln den Lahnradweg bis Niederweimar, das Allnatal aufwärts bis Hermershausen und über Schleichwege zur Dammmühle. Nach einer Rast geht's über Dreilinden und Ockershausen zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Heribert.
Bummel 22. April 2006, Sa, 12:00 Uhr, Hbf MR, Zum Heimatmuseum Oberrosphe, Roland, 20 KM
Mit dem Zug fahren wir bis Wetter, danach auf dem Wetschaftstalweg bis Todenhausen. Durchs Feld und über einen kleinen Berg kommen wir nach Mellnau; daran vorbei geht's weiter bis zum gleichnamigen Forsthaus. Kurz darauf rollen wir hinab nach Oberrosphe, lassen uns am Heimatmuseum Kaffee und Kuchen schmecken und bestaunen die umfangreiche Ausstellung zur dörflichen Lebensgeschichte. Über Unterrosphe gelangen wir zurück ins Wetschaftstal und radeln bis nach Wetter; von dort per Zug nach Hause.
Weitere Infos bei Roland.
Bummel 17. April 2006, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, durch das Ohmtal, Ulli, 30 KM
Weitere Infos bei Ulli.
   ! 11. Februar 2006, Sa, 14:15 Uhr, KFZ, öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Neuwahlen und Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.
Bitte den Eingang an der Rückseite des Gebäudes (Südseite) benutzen !
Stadt 9. Oktober 2005, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelweintour nach Schweinsberg/Ohm, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 24. September 2005, Sa, 12:00 Uhr, durch die bunten Wälder, Roland, 60 KM
Nach Norden führt uns der Lahnradweg aus Marburg hinaus, am Flugplatz vorbei geht's hinab nach Schönstadt. Der lange Grund bringt uns in den Burgwald hinein, am Forsthaus Bracht wechseln wir in den Mönchswald. Bei Albshausen verlassen wir den Wald und erklimmen die Wolfskaute, danach hinab nach Rauschenberg und hinauf nach Burgholz. Nach einer Rast am Aussichtsturm radeln wir wieder durch den Wald bis nach Kirchhain, auf dem Ohmtalradweg strampeln wir bis nach Marburg.
Weitere Infos bei Roland.
Codierung 18. September 2005, So, 10-18 Uhr, Kino Cineplex - Bereich Haupteingang, Aktionstag: In die Stadt ohne mein Auto, Infostand und kostenlose Codierung
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Stadt 13. August 2005, Sa, vormittags (genaue Uhrzeit nach Absprache), in Erinnerung an Theo Hauf: in den Burgwald, Eckehard, 50 KM
Bahn- und Radtour zum Stuhlmuseum der Fa. Thonet in Frankenberg mit angeschlossener Radtour in den Burgwald.
Stadt 30. Juli 2005, Sa, 12:00 Uhr, Hbf Marburg, Picknick im Nemphetal, Roland, 35 KM
Die Bahn transportiert uns bis nach Wetter, auf einer kleinen Landstraße fahren wir dann Richtung Burgwald. Am Forsthaus Mellnau vorbei kommen wir zu den "Franzosenwiesen", danach führt uns der "Hugenottenweg" ins Nemphetal. Am Rande eines Naturschutzgebietes lagern wir uns zum Picknick (jede/r bringt was mit!), nempheabwärts und am Hans-Roß-Stein vorbei erreichen wir den Bahnhof Birkenbringhausen; die Burgwaldbahn bringt uns nach Hause.
Weitere Infos bei Roland.
Stadt 27. Juli - 6. August 2005, täglich 9:30 Uhr, verschiedene Startorte, Tour de Natur, 35 KM - 55 KM täglich
Mehrtagestour von Eisenach über Kassel, Hann. Münden, Marburg nach Bad Vilbel.
Teilnahme an Teiletappen ist möglich. Marburg ist vom 2. auf den 3. August Stationsort.
Eine Teilnahme ist nur mit kostenpflichtiger Anmeldung möglich !
Anmeldung wird erwünscht bis zum 1. Juli bei Tour de Natur - ist aber auch noch spontan möglich.
Stadt 9.+ 10. Juli 2005, Sa+So, 9:00 Uhr, Hbf Marburg, 650 Jahre Stadtprozelten am Main, Eckehard, ca. 50 + 50 KM
Mit der Bahn an den Main, Anreise nach Stadtprozelten mit dem Rad. Besichtigung und Kennenlernen des Ortes mit abendlichem Feier. Am Sonntag Rückreise als Kombination aus Radltour am Main und Bahnreise.
Teilnahme nur mit Anmeldung bis zum 30. Juni bei Eckehard.
Alltag 19. Juni 2005, So, 10:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Alltag 19. Juni 2005, So, 7:10 Uhr, Hbf Marburg, Vulkanradweg, Heribert, 70 KM
Wir reisen per Bahn und RMV-Gruppenkarte über Gießen nach Lauterbach. Am Schloss Eisenbach mit seinem herrlichen Schlosspark vorbei, radeln wir gemütlich über einen sehr flach ansteigenden Radweg (eine ehemalige Bahntrasse) via Herbstein nach Grebenhain, wo wir den höchsten Punkt des Anstiegs erreichen. Dann geht's bergab bis Gedern und Hirzenhain. Wir folgen der Nidder vorbei an Mühlen bis Glauburg. Hier besichtigen wir einen archäologischen Park mit einem berühmten keltischen Fürstengrab. Heim geht es per Bahn ab Stockheim.
Zurück in Marburg gegen 20:20 Uhr.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 5. Juni 2005, So, 9:15 Uhr, vor dem Hbf Marburg, zum Milchmuhseum (Schreibweise!) nach Willingen, Eckehard, 70 KM
Nach der ruhigen Bahnfahrt bis Frankenberg fahren wir u.a. entlang der Eder über Korbach nach Willingen ins Uppländer Milchmuhseum, wo wir eine Führung und sicher auch manches zu kosten bekommen.
Stadt 26. Mai 2005, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Fischerfest am Fronleichnam, Ulli, 50 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 22. Mai 2005, So, 7:00 Uhr, Hbf Marburg, durchs frühlingshafte mittlere Lahntal, Heribert, 60 KM
Wir reisen per Bahn und RMV-Gruppenkarte bis Leun. Von dort geht es nach Weilburg zur Besichtigung von Schlosspark und Altstadt. Über Vilmar, Runkel, Dietkirchen nach Limburg mit seinem historischen Dom und seinem reizvollen mittelalterlichen Stadtkern. Wir radeln weiter lahnabwärts durch Diez bis Balduinstein. Von hier treten wir per Bahn die Heimreise an.
Zurück in Marburg gegen 20:20 Uhr.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 14.- 16. Mai 2005, Sa-Mo, Teilnahme nur über Anmeldung bis 30. April 2005, Diemelsee-Twistetalsperre-Edersee, Ulli, 220 KM insg.
Anreise mit dem Zug fast bis zum Diemelsee.
Weitere Infos bei Ulli.
Bummel 5. Mai 2005, Do, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, die Himmelfahrt zur Mühle bei Bürgeln, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 30. April - 1. Mai 2005, Sa+So, Teilnahme nur über Anmeldung bis 16. April 2005, Sauerland-Upland, Ulli, 90 KM insg.
Anreise am ersten Tag mit dem Zug nach Willingen.
Weitere Infos bei Ulli.
Bummel 23. April 2005, Sa, 12:00 Uhr, Hbf Marburg, Frühling am Christenberg, Roland, 20 KM
Mit der Burgwaldbahn reisen wir bis Münchhausen. Von dort geht es entlang der Bahntrasse nach Ernsthausen, dann radeln wir gemütlich das Wetschaftstal hinauf nach Roda. Durch ein breites Wiesental erreichen wir den Burgwald, das Hungertal führt uns bis zum Christenberg. Nach ausgiebiger Rast an der Gaststätte rollen wir am Spiegelteich vorbei nach Münchhausen hinunter, von dort mit der Eisenbahn zurück nach Marburg.
Weitere Infos bei Roland.
Repa 20. April 2005, Mi, 18:30-21:30 Uhr, VHS Stadt MR (Kurs ???), Raum 104, Fahrradwerkstatt, Theorie für Anfänger
Fahrradknowhow: Radgrößen, Reifentypen, Ventile, Dynamotypen, Beleuchtungsvarianten und Vorschriften, Schaltungstypen und Entfaltungsdiagramme, Grundlagen für Orientierung und Entscheidung beim Fahrradkauf, Übersicht über Kataloge, Anbieter, Karten, Literatur....
24. April 2005, So, 10:00 Uhr, Friedrich-Ebert-Schule, Uferstr., Fahrradwerkstatt, Praxis für Anfänger
Paßt das Rad ? Stimmen Satteleinstellung und Lenkerposition ? Über Sitzhaltungen bis zur Inspektion des eigenen Fahrrades mit Rad- und Reifenwechsel. Fragen und erste Reparaturschritte, die am Kursvormittag beantwortet und gelernt werden. Die Einstellung und Wartung von Bremsen, Schaltung & Ketten bis zu Beleuchtungsvarianten, Kontrolle des eigenen Fahrradlichtes, Dynamotypen, Kabelverlegung sowie weiteren nützlichen & praxisorientierten Zusatzinformationen sind Programmbestandteile des Nachmittages.
Diese Veranstaltung besteht aus zwei Terminen und ist nicht kostenfrei. 32,- Euro und ca. 5,- Euro Material (im Kurs).

Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Bummel 10. April 2005, So, 11:00 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, rund um die Amöneburg, 30 KM
Weitere Infos bei Ulli.
  ! 22. Januar 2005, Sa, 14:15 Uhr, KFZ, öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Neuwahlen und Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.

Bitte den Eingang an der Rückseite des Gebäudes (Südseite) benutzen !
Stadt 26. September 2004, So, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelweintour nach Schweinsberg/Ohm, Ulli, 60 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Codierung
19. September 2004, So, 10-18 Uhr, Kino Cineplex - Bereich Haupteingang, Aktionstag: In die Stadt ohne mein Auto, Infostand und kostenlose Codierung
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen kostenlose Codierungen durch.
Alltag 11. September 2004, Sa, 12 Uhr am Hbf Marburg, auf alten Strassen zur Burg Mellnau, Roland, 50 KM
Bis zum Bahnhof Caldern transportiert uns die Oberlahntalbahn, danach treten wir in die Pedale. Hinter Kernbach verlassen wir das Lahntal und strampeln auf kleinen Landstrassen durch's Hinterland; Warzenbach, Treisbach und Niederasphe heißen die Dörfer am Weg. In Münchhausen wartet die wohlverdiente Rast, gestärkt erklimmen wir danach die Burg Mellnau. Durch den Burgwald und durch Reddehausen kommen wir hinunter ins Ohmtal und entlang der Lahn wieder nach Marburg.
Weitere Infos bei Roland.
Bummel 5. September 2004, So, Uhrzeit und Startort aus der örtl. Presse, Familientour zum Heimat- u. Soldatenfest, Ulli, 15 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Bummel 4. September 2004, Sa, Uhrzeit und Startort aus der örtl. Presse, Familientour zum Heimat- u. Soldatenfest, Ulli, 15 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Bummel 25. Juli 2004, So, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, radeln im Hatzbachtal, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 3. Juli 2004, Sa, 12 Uhr am Hbf Marburg, von der Wetschaft an die Wohra, Roland, 50 KM
Mit der Burgwaldbahn reisen wir bis Münchhausen. Dann schwingen wir uns auf die Räder, der Oberlauf der Wetschaft geleitet uns nach Roda. Auf schattigen Waldwegen radeln wir nach Rosenthal (sehenswertes Rathaus), am Eichhof vorbei und durch Hertingshausen nähern wir uns dem Wohratal. Im Biergarten des "Alten Bahnhofs" in Gemünden folgt die ersehnte Brotzeit, danach genießen wird den Wohratal-Radweg hinunter bis nach Kirchhain. Von dort zurück nach Marburg wahlweise mit dem Rad im Ohmtal oder mit der Eisenbahn.
Weitere Infos bei Roland.
Alltag 27. Juni 2004, So, 10 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, durch den schönen Burgwald, Ulli, 90 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 26+27. Juni 2004, Sa+So, 7 Uhr am Hbf Marburg, Radkultour in den Rheingau und ins obere Mittelrheintal, Heribert, 40 + 50 KM
Durch eine der schönsten und kulturträchtigsten Regionen Deutschlands führt diese Radtour abseits vom Autoverkehr. Es geht mit der Bahn nach Wiesbaden, dem Rhein entlang nach Erbach, weiter durch Weinberge zum Kloster Eberbach, Schloss Vollrads u. Johannisberg, zum Niederwalddenkmal nach Rüdesheim. Hier übernachten wir in der JuHe. Sonntag früh radeln wir beim 'Tal total' durch ein autofreies Mittelrheintal (Weltkulturerbe der Unesco) weiter an vielen Burgen und der Loreley vorbei nach Koblenz. Von dort treten wir per Zug die Heimreise an und werden gegen 22:30 Uhr in Marburg eintreffen.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Kursnr. 30037. Weitere Infos bei Heribert.
Stadt 20. Juni 2004, So, 16 Uhr, Abendtour durch den Burgwald, Theo, 40-70 KM
Cölbe, Schönstadt, durch den "Langer Grund" in den Burgwald, dort nach Belieben weiter, Rückkehr bis spätestens 21 Uhr.
Weitere Infos bei Theo.
Stadt 10. Juni 2004, Do, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Fischerfest am Fronleichnam, Ulli, 50 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Stadt 31. Mai 2004, Pfingstmontag, 11 Uhr, Dorfmuseum in Oberrosphe, Theo, 40-50 KM
Durch's Wettschaftstal bis Wetter, über Melnau oder direkt nach Oberrosphe, Besichtigung des Dorfmuseums und Einkehr ebenda. Zurück über Schönstadt/Flughafen, Cölbe und Marburg.
Weitere Infos bei Theo.
Alltag 22+23. Mai 2004, Sa+So, 7:50 Uhr am Hbf Marburg, durch das frühlingshafte Werratal zur Partnerstadt Marburgs: Eisenach, Heribert, 60 + 80 KM
Die Bahn befördert uns nach Hann.Münden. Mit dem Rad am Sa durch das Werratal nach Eschwege. Sonntag weiter nach Eisenach. Stadtbesichtigung und abends Heimfahrt per Zug.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Bummel 20. Mai 2004, Do, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, die Himmelfahrt nach Bürgeln, Ulli, 40 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Codierung
15. Mai 2004, Sa, 11-15 Uhr, Elisabeth-Blochmann-Platz gegenüber der Gaststätte Kalimera, Infostand und Codierung
Infos zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen Codierungen durch.
Stadt 8. Mai 2004, Sa, 12 Uhr, Orchideen im Burgwald, Roland, 50 KM
Nach Norden radeln wir aus der Stadt hinaus und folgen der Lahn bis kurz vor Göttingen. über die Wetschaft kommen wir ins Rosphetal und von dort geht's in den Burgwald; auf einer abgelegenen Wiese blühen noch viele Exemplare einer einheimischen Orchideenart. Vorbei an den Franzosenwiesen und durch das Hungertal erklimmen wir den Christenberg (Rast an der Gaststätte!). Hinunter rollen wir nach Simtshausen und dann im Wetschaftstal gen Marburg.
Weitere Infos bei Roland.
Bummel 2. Mai 2004, So, 14 Uhr, unbekannte Lahnberge, Theo, 30 KM
Erkundungstour, Strecke auch nach Wünschen der Teilnehmer/innen modifizierbar. Möglich sind: Wolfsloch, Uniklinikum, Wege dorthin (Mensa), Frauenberg, heilige Eiche, Botanischer Garten, Uni-Institute, Elisabethbrunnen. Mit Einkehr wahlweise bei Spiegelslust, Hanssenhäuser oder Frauenberg.
Weitere Infos bei Theo.
Alltag 1+2. Mai 2004, Sa+So, mit Übernachtung - daher ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich, zum Edersee, Ulli, 100+100 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Repa
24. April 2004, Sa, 10 Uhr, Friedrich-Ebert-Schule, Uferstr., Fahrradwerkstatt, Praxis für Anfänger
Paßt das Rad ? Stimmen Satteleinstellung und Lenkerposition ? Über Sitzhaltungen bis zur Inspektion des eigenen Fahrrades mit Rad- und Reifenwechsel. Fragen und erste Reparaturschritte, die am Kursvormittag beantwortet und gelernt werden. Die Einstellung und Wartung von Bremsen, Schaltung & Ketten bis zu Beleuchtungsvarianten, Dynamotypen, Kabelverlegung sowie weiteren nützlichen & praxisorientierten Zusatzinformationen sind Programmbestandteile des Nachmittages.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Repa
21. April 2004, Mi, 18:30-22 Uhr, VHS Stadt MR (Kurs J11111), Raum 104, Fahrradwerkstatt, Theorie für Anfänger
Fahrradknowhow: Radgrößen, Reifentypen, Ventile, Dynamotypen, Beleuchtungsvarianten und Vorschriften, Schaltungstypen und Entfaltungsdiagramme, Grundlagen für Orientierung und Entscheidung beim Fahrradkauf, Übersicht über Kataloge, Anbieter, Karten, Literatur....
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Bummel 12. April 2004, Mo, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Ostermontag zur Kahlsmühle, Ulli, 25 KM
Weitere Infos bei Ulli.
Bummel 28. März 2004, So, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, rund um die Amöneburg, 30 KM
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Stadt 14. März 2004, So, 9:10 Uhr am Hbf Marburg, Radreisemarkt in Frankfurt-Bornheim, Heribert, 20 KM
Wir reisen per Zug nach Frankfurt und radeln zum Ortsteil Bornheim. Dort werden Diavorträge in stündlichem Wechsel über kanadische, östereichische und deutsche Reiseziele zu erleben sein. Dazu wird über alles in Zusammenhang mit einer Radreise informiert, angefangen von Karten über Reisemöglichkeiten bis zum Equipment. Wir werden viele interessante Leute treffen. Vielleicht finden sich Gleichgesinnte für einen gemeinsamen Radurlaub.
Zurück ab Frankfurt um 19:22 wieder per Zug nach Marburg.
Auskunft und verbindliche Anmeldung bei Heribert.
  ! 21. Februar 2004, Sa, 14:15 Uhr, KFZ, öffentliche Mitgliederversammlung
Jeder, der mal reinschnuppern möchte, ist gerne willkommen. Hier ist die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu den Aktiven des Kreisverbandes gegeben.
Bei den anstehenden Neuwahlen und Entscheidungen sind alle anwesenden Mitglieder des Vereins stimmberechtigt.

Bitte den Eingang an der Rückseite des Gebäudes (Südseite) benutzen !
Stadt 28. September 2003, So, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Apfelweintour nach Homberg/Ohm, 60 KM
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Stadt 6. September 2003, Sa, 12 Uhr, Picknick im Burgwald, Roland, 50 KM
Über Reddehausen und Schönstadt kommen wir in den Burgwald. Durch den "Langen Grund" und am Tauschenberg vorbei geht's zu den "Franzosenwiesen"; bald darauf erreichen wir unseren Rastplatz. Nach einem gemütlichen Picknick (jede/r bringt was mit!) radeln wir hinunter nach Roda. Immer an der Wetschaft entlang rollen wir bis ins Lahntal und dann zurück nach Marburg.
Bummel 31. August 2003, So, Uhrzeit und Startort aus der örtl. Presse, Fam.tour zum Heimat- u. Soldatenfest, 15 KM
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Stadt 30+31. August 2003, Sa+So, 9 Uhr am Hbf Marburg, zum Raderlebnistag Deutsche Weinstrasse, Heribert, 50 + 80 KM
Mit dem Zug nach Karlsruhe. Dort werden wir gegen 13:33 Uhr eintreffen. Wir radeln über die Deutsch-Französische Grenze nach Wissembourg und anschließend nach Bad Bergzabern, wo wir in Pensionen übernachten werden. Am nächsten Morgen genießen wir die autofreie Weinstrasse bis in die Gegend von Worms. Von hier per Zug um 17:43 Uhr Richtung Marburg, wo wir um 20:20 Uhr zurück sind.
Auskunft und verbindliche Anmeldung bis 15. August bei Heribert.
Alltag 13. Juli 2003, So, 10 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, durch den schönen Burgwald, 90 KM
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Alltag 21+22. Juni 2003, Sa+So, 7:45 Uhr am Hbf Marburg, zum Raderlebnistag an die Nahe, Heribert, 40 + 130 KM
Über Koblenz mit dem Zug nach Trier. Hier besichtigen wir die Stadt und fahren hoch in den Hunsrück in die JuHe nach Hermeskeil. Am nächsten Morgen radeln wir über autofreie Straßen das Nahetal abwärts, durch Idar-Oberstein, Bad Kreuznach und Bingen. Zurück geht es per Bahn von Rüdesheim nach Marburg, wo wir voraussichtlich um 22:19 Uhr eintreffen werden.
Auskunft und verbindliche Anmeldung bis 1. Juni bei Heribert.
Stadt 19. Juni 2003, Do, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, Fischerfest am Fronleichnam, 50 KM
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Alltag 8+9. Juni 2003, So+Mo, nach Rücksprache, Pfingsttour: Den R2 zum Main, 100 + 100 KM
Anmeldepflicht !
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Stadt 29. Mai 2003, Do, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, die Himmelfahrt nach Bürgeln, 50 KM
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Alltag 24+25. Mai 2003, Sa+So, 8 Uhr am Hbf Marburg, zur Partnerstadt Marburgs: Eisenach, Heribert, 60 + 80 KM
Die Bahn befördert uns nach Hann.Münden. Mit dem Rad am Sa durch das Werratal nach Eschwege. Sonntag weiter nach Eisenach. Stadtbesichtigung und abends Heimfahrt per Zug.
Auskunft und verbindliche Anmeldung bis 17. Mai bei Heribert.
Stadt 4. Mai 2003, So, 7 Uhr am Hbf Marburg, Rheingau-Radkultour, Heribert, 40 KM
Durch eine der schönsten und kulturträchtigsten Regionen Hessens führt diese Radtour abseits von Straßen. Zunächst geht es mit der Bahn nach Wiesbaden. Von dort beginnt die Tour am Biebricher Schloss, den Rhein entlang nach Erbach, zum Kloster Ebersbach, Schloss Vollrads und Schloss Johannisberg, Marienthal, Hofgut Notgottes, Hildegardis Abtei und Niederwald-Denkmal. Von Rüdesheim mit der Bahn wieder zurück.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Kursnr. 30037. Weitere Infos bei Heribert.
Repa
26. April 2003, Sa, 10 Uhr, Friedrich-Ebert-Schule, Uferstr., Fahrradreparaturkurs, Praxis für Anfänger
Paßt das Rad ? Stimmen Satteleinstellung und Lenkerposition ? Über Sitzhaltungen bis zur Inspektion des eigenen Fahrrades mit Rad- und Reifenwechsel. Fragen und erste Reparaturschritte, die am Kursvormittag beantwortet und gelernt werden. Die Einstellung und Wartung von Bremsen, Schaltung & Ketten bis zu Beleuchtungsvarianten, Dynamotypen, Kabelverlegung sowie weiteren nützlichen & praxisorientierten Zusatzinformationen sind Programmbestandteile des Nachmittages.
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Repa
23. April 2003, Mi, 18:30-22 Uhr, VHS Stadt MR (Kurs 30032), Raum 104, Fahrradreparaturkurs, Theorie für Anfänger
Fahrradknowhow: Radgrößen, Reifentypen, Ventile, Dynamotypen, Beleuchtungsvarianten und Vorschriften, Schaltungstypen und Entfaltungsdiagramme, Grundlagen für Orientierung und Entscheidung beim Fahrradkauf, Übersicht über Kataloge, Anbieter, Karten, Literatur....
Diese Veranstaltung ist nicht kostenfrei.
Teilnahme ist bei VHS der Stadt MR anzumelden - am besten spätestens eine Woche vor Kursbeginn ! Weitere Infos bei Heribert.
Bummel 21. April 2003, Mo, 11 Uhr, Stadtallendorf Aufbauplatz, am Ostermontag wird das letzte Ei gesucht, 25 KM
Bei Rückfragen bitte 06428/ 40495 oder 06428/ 2218 anrufen.
Stadt 29. September 2002, So, 10 Uhr, Abfahrt: VHS MR, Deutschhausstr. 38, Brücker Mühle, Heribert, 40 KM
"KUNSTBRÜCKE"
Kunst & Kultur in der Brücker Mühle
Mit Ausstellung, Musik und "Draisinen"-Erlebnis
Die Fahrrad-Jausenstation "Brücker Mühle", malerisch unterhalb der Amöneburg, direkt an der Ohm gelegen, ist am Sonntag, 29.9.02, von 11.00 bis 18.00 Uhr attraktiver Zielort, vor allem für Radler und Kulturinteressierte. Künstlerinnen und Künstler - alle seit Jahren als Kursleitende bei der Marburger Volkshochschule tätig - wollen durch die Präsentation ausgewählter Arbeiten (Zeichnungen, Aquarelle, Öl- und Acrylbilder sowie von großformatigen Fotos und Keramiken) die Brücker Mühle als neuen Kunst- und Kulturstandort des aus der VHS hervorgegangenen Vereins "Arbeit und Bildung" bekannt machen. Drinnen und - bei gutem Wetter - auch draußen werden Exponate von Louisa Biland, Randi Grundke, Hannah Küttner, Burgi Scheiblechner, Eckhard Schmidt, Richard Stumm, Gerda Waha, Rolf K. Wegst und Wladimir Zitzer gezeigt. Für musikalische Festtagsstimmung sorgt die "N.N. wodka lemon gang" mit Jazz und Blues. Parallel dazu können, als Überraschung für kleine und große Radler, die in VHS-Kursen hergestellten "Draisinen - Mobiles" (Fahrrad-Schienenfahrzeuge) ausprobiert werden. Für Essen und Getränke ist gesorgt !
Codierung
21. September 2002, Sa, "In die Stadt ohne mein Auto"
Zum dritten Mal werden in Marburg zahlreiche Veranstaltungen aus Anlaß des Europäischen Aktionstages angeboten und wir sind mit einem großen Informations- und Codierstand dabei. Man findet uns auf dem Elisabeth-Blochmann-Platz neben der Mensa. Kontaktieren Sie unsere Fahrradexperten !
Am ADFC-Stand kostenlose Codierung von 14:00 bis 18:15 Uhr !
Die Stadt Marburg hat sich bereit erklärt die Kosten der Codierung zu übernehmen. In diesem Zusammenhang möchten wir uns herzlich für das Sponsoring beim Magistrat der Stadt Marburg bedanken.
Weitere Infos in der Tagespresse und bei Eckehard.
Alltag 7. September 2002, Sa+So, Uhrzeit nach Absprache, autofreies Kinzigtal, Heribert, 120 + 100 KM
Am ersten Tag nach Fulda. Sonntag weiter zur Kinzigtalquelle nach Sterbfritz und kinzigtalabwärts über Schlüchtern, Steinau, Gelnhausen nach Hanau. Von dort mit dem Zug zurück nach Marburg.
Anmeldung bei Heribert bis 24. August.
Alltag 17. August 2002, Sa+So, Uhrzeit nach Absprache, zur Partnerstadt Marburgs: Eisenach, Heribert, 80 + 80 KM
Am ersten Tag bis Bad Hersfeld. Sonntag weiter nach Eisenach. Stadtbesichtigung und abends Heimfahrt per Zug.
Anmeldung bei Heribert bis 3. August.
Renn 6. Juli 2002, Sa, Uhrzeit und Startort nur telefonisch für alle Angemeldeten, 'one day on bike', Uwe, 242 KM, 2.900 Höhenmeter,
nicht für sehr schmale Bereifung geeignet, da in Teilabschnitten sehr unebene Waldpfade
Streckenverlauf: Hermers-, Runz-, Rachelshausen, Bottenhorn, Angelburg, Nanzenbach, Dillenburg, Donsbach, Uckersdorf, Medenbach, Breit-, Rabenscheid, Fuchskaute, Willingen, Bretthausen, Liebenscheid, Ober-, Niederdresselndorf, Holzhausen, Haiger-Allendorf, Rodenbach, Fellerdilln, Dillbrecht, Offdilln, Forsthaus Offdilln, Haincher Höhe, histor. Eisenstr., Lahn-, Sieg- und Ederquelle, Lützel. Auf dem Rothaarsteig (teilweise ein trittbreiter Wanderweg) über den "Dreiherrnstein" (673 M), am Rhein-Weser-Turm vorbei über den "Härdler" (756 M) und "Großer Kopf" (740 M) nach Winterberg, Hallenberg und zurück nach MR.
Gefahren wird so viel wie möglich im aeroben Bereich.
Anmeldeschluß war der 24. Juni ! Rückfragen.   Weitere Infos.
Alltag 22. Juni 2002, Sa, 12 Uhr, Hbf Marburg, Auf die Endbacher Platte, Roland, 60 KM
Mit dem Zug Richtung Gießen bis Friedelhausen. Über Odenhausen kommen wir ins Salzbödetal, ab Reimershausen radeln wir weiter Richtung Rodenhausen. Danach strampeln wir kräftig bergauf, an Oberweidbach vorbei erreichen wir die Waldgaststätte "Endbacher Platte" (Pause!). Eine steile Abfahrt sausen wir hinab nach Bad Endbach, über Römershausen gelangen wir nach Sinkershausen und rollen dann das Allnatal hinunter bis Niederweimar. An der Lahn entlang geht es nach Hause.
Stadt 15. Juni 2002, Sa, 14 Uhr, Abfahrt: Kirchhain, Parkplatz Grundschule bei Bäckerei Schubert, Städtetour im Ostkreis, Udo, 40 KM
Über Langenstein nach Stadtallendorf. Vorbei an Kapelle Mariabild über die Rhein-Weser-Wasserscheide nach Neustadt. Dort Einkehr und später zurück über Erksdorf.
Alltag 9. Juni 2002, So, 9 Uhr, auf zum Aartalsee, Heribert, 70 KM
Zum Inlinen oder Schwimmen.
Bummel 20. Mai 2002, Pfingstmontag, 13:20 Uhr Hbf MR, kleine Burgwaldtour, Theo
Die Fahrradmitnahme im RMV ist kostenlos, die passende Zugverbindung: ab 13:41 Uhr Marburg Hbf, Münchhausen an 14:06 Uhr. Mitfahrmöglichkeit ab 14:15 Uhr Münchhausen Bf. Durch den Silberborn hoch zur Kesterburg (Christenberg), über Hungertal zu den Franzosenwiesen, vorbei an der Lumpenbuche und hinunter den ganzen Langen Grund entlang. Über Schönstadt und den Flugplatz zurück nach Marburg. Einkehrmöglichkeiten auf dem Christenberg und am Flugplatz. Die Tour ist für Familien geeignet, bietet aber einiges Auf und Ab, ein Fahrrad mit mehr als drei Gängen wird daher empfohlen.
Alltag 11. Mai 2002, Sa, 12 Uhr, Hbf Marburg, Auf den Spuren der Posträuber, Roland, 60 KM
Vor 180 Jahren überfielen einige Leute aus Kombach in der Nähe von Gladenbach einen Geldtransport; wir folgen per Fahrrad ihren Spuren. Zunächst mit der Bahn bis Buchenau, dann über den Berg nach Kombach. Von dort geht's quer durch's Hinterland, an Gladenbach vorbei, bis zur Subach, dem Ort des Überfalls. Hinunter ins Verstal und nach einer Rast in Kirchvers, über Damm und Niederwalgern wieder heimwärts.
Stadt 4. Mai 2002, Sa, 14 Uhr, Abfahrt: Kirchhain, Parkplatz Grundschule bei Bäckerei Schubert, Museumstour, Udo, 45 KM
Das Wohratal bis Rauschenberg, nach Schwabendorf, durch Bracht und Burgwald nach Oberrosphe. Dort Besichtigung des Museums im Alten Forsthof mit Kaffee und Kuchen. Über Reddehausen, Bürgeln, Anzefahr und Großseelheim zurück nach Kirchhain.
Stadt 28. April 2002, So, 7 Uhr ab Hbf Marburg, VHS-ADFC-Angebot: Rheingau-Radkultour, Heribert, 45 KM
Per Bahn und Rad zum Hbf-Wiesbaden. Über Eltville, Kloster Eberbach, entlang der Weinberge und Schlösser zum Niederwalddenkmal, - dem Rheinknie und abwärts nach Rüdesheim. Von dort abends mit dem Zug zurück nach Marburg.
Teilnahme bei VHS der Stadt MR anmelden ! Weitere Infos bei Heribert.
Alltag 27. April 2002, Sa, 12 Uhr, An Lumda, Ohm und Lahn, Roland, 75 KM
Richtung Süden verlassen wir Marburg; über Ronhausen/Bortshausen kommen wir in den Ebsdorfergrund. Durch Ilschhausen und an der Wilhelmshöhe vorbei radeln wir ins Tal der Lumda; talaufwärts bis Odenhausen, dann über Rüddingshausen und durch den Wald nach Homberg (Rast in der Hainmühle). Entlang der Ohm geht's über Kirchhain zurück nach Marburg.
Codierung
27. April 2002, Sa, 9-13 Uhr, Landratsamt, Infostand und Codierung
Gemeinsam mit der Presse und der Polizei Marburg zum Thema Zweiräder. Wir präsentieren Informationen rund um's Rad und führen Codierungen durch.
Repa
20. April 2002, Sa, 10 Uhr, Friedrich-Ebert-Schule, Uferstr., Fahrradreparaturkurs, Praxis für Anfänger
Paßt das Rad ? Stimmen Satteleinstellung und Lenkerposition ? Über Sitzhaltungen bis zur Inspektion des eigenen Fahrrades mit Rad- und Reifenwechsel. Fragen und erste Reparaturschritte, die am Kursvormittag beantwortet und gelernt werden. Die Einstellung und Wartung von Bremsen, Schaltung & Ketten bis zu Beleuchtungsvarianten, Dynamotypen, Kabelverlegung sowie weiteren nützlichen & praxisorientierten Zusatzinformationen sind Programmbestandteile des Nachmittages.
Teilnahme bei VHS der Stadt MR anmelden ! Weitere Infos bei Heribert.
Repa
17. April 2002, Mi, 18:30-22 Uhr, VHS Stadt MR Raum 103, Fahrradreparaturkurs, Theorie für Anfänger
Was sind die Komponenten eines guten Fahrrades, woran erkenne ich sie ? Gängige Radgrößen und -reifen, Beleuchtungsvarianten und Vorschriften. Schaltungstypen und Entfaltungsdiagramme. Wir bieten eine erste Einführung und praktische Demonstrationen. Abschließend mit Überblick über Kataloge, Karten und Literatur rund um's Rad.
Teilnahme bei VHS der Stadt MR anmelden ! Weitere Infos bei Heribert.
Bummel 13. April 2002, Sa, 14 Uhr, Abfahrt: Kirchhain, Parkplatz Grundschule bei Bäckerei Schubert, Mühlen im Ohmtal, Udo, 35 KM
Entlang der Ohm mit zehn Mühlen. Durch Schweinsberg am gleichnamigen Moor entlang. Im Tal gemütlich bis Homberg und zurück. Bei Bedarf mit Einkehr und Mühlenbesichtigung.
Nach oben
Theo Hauf - Nachruf
Der nachfolgende Text wurde im Oktober 2004 erstellt.
  Das für uns prägendste Ereignis des zu Ende gehenden Jahres ist der Verlust unseres Freundes und unermüdlichen Mitstreiters Theo Hauf.
  Er verstarb am 3. Oktober 2004 im Alter von 43 Jahren - für uns völlig überraschend.
  In den vielen Jahren seines großen Engagements hat Theo unsere Verbandsarbeit intensiv gefördert und sehr maßgeblich Erfolge unseres Einsatzes für das Fahrrad herbeigeführt.
  Die Einführung der Fahrradcodierung in unserem Kreisgebiet, die VHS-Fahrradreparaturkurse, das ADFC-Engagement für die Region Burgwald - das war und das bleibt die Handschrift Theos.
  Unsere Außendarstellung bis hin zu unserem hervorragenden Stellpavillon für die Teilnahme an Veranstaltungen - ohne ihn nicht denkbar.
  Von großem Einsatz geprägt war aber nicht zuletzt auch Theos Arbeit in der Verkehrspolitik, namentlich im Radverkehrsbeirat der Stadt Marburg, die deutlichen Anteil am Ausbau der Infrastruktur für uns Radler hat.
  Die Beharrlichkeit und Konstruktivität, mit der Theo aus der "Erfahrung" des Alltagsradfahrers heraus auf Veränderungen hinwirkte, war eindrucksvoll.
  Diese unvollständige Rückschau darf natürlich nicht schließen ohne zu erinnern an die vielen und vielfältigen Touren, mit denen Theo unser Tourenprogramm bereicherte.
  Sein Engagement und seine Persönlichkeit fehlen uns.
Wir trauern um einen Freund.
Todesanzeigen - erschienen in der Oberhessische Presse :
     11.10.04   13.10.04   16.10.04

ADFC KV Marburg e.V., Hauptseite